Merkliste
Warenkorb
SUCHE IN BEREICHEN
MARKE
KATEGORIE
PRODUKTE
Andere suchten nach
Seite 1 von 2

Fahrradrücklicht: vorteilhaftes LED-Licht mit Batterie oder Akku

Dass ein hell leuchtendes Fahrradrücklicht mit StVZO-Zulassung zur Grundausstattung gehört, ist nicht nur gesetzlich für jedes Fahrrad im Straßenverkehr vorgeschrieben, sondern auch eine Sache des gesunden Menschenverstandes: Ein Fahrradrücklicht sorgt dafür, dass Sie bei Dunkelheit und neblig-trübem Wetter für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sind – ob Sie auf Ihrem Fahrrad fahren und idealerweise auch, wenn Sie anhalten. Gerade das Standlicht ist ein großer Vorzug der modernen LED-Fahrradrücklichter, die über Batterien oder Akkus betrieben werden. Wir verraten Ihnen noch weitere Vorteile. Weiterlesen…


Fahrrad Rücklicht mit StVZO

  • 1

Vorteile von LED-Fahrradrücklicht mit Batterie: beständig hell und schnell montiert

Die Vorteile batterie- oder akkubetriebener LED-Fahrradrücklichter sind in ihrer Funktionsweise begründet. Batterien oder Akkus versorgen das Fahrradrücklicht gleichmäßig mit Energie: Im Gegensatz zu Lichtern im Dynamobetrieb leuchtet ein batteriebetriebenes Fahrradrücklicht gleichbleibend hell, sobald Sie es einschalten – unabhängig davon, wie schnell Sie fahren oder ob Sie anhalten. Sie sparen sich zudem bei der Montage die Verkabelung. Bei den meisten Modellen funktioniert die Befestigung werkzeuglos über Halterungen, Clips oder elastische Bänder. Sie sind mit wenigen Handgriffen an Sattelstütze, Hinterbaustrebe oder Gepäckträger montiert. Wenn Sie den Diebstahl der Lampe befürchten, können Sie die LED-Fahrradrücklichter nach dem Einsatz wieder abnehmen und in die Tasche stecken. Einige Varianten können Sie auch nach dem Gebrauch an Ihrer Kleidung befestigen. So sind Sie als Fußgänger gut sichtbar. Möchten Sie das LED-Rücklicht nach Gebrauch nicht abmontieren? Entdecken Sie bei uns Modelle, die Sie mit Schrauben befestigen und dadurch verhältnismäßig diebstahlsicher am Rad verbleiben können.

Wie lang funktioniert ein Fahrradrücklicht?

Dank der modernen LED-Technik leuchtet ein modernes Fahrradrücklicht bei geringem Energieverbrauch sehr hell. Einige der batteriebetriebenen LED-Rücklichter leuchten bis zu 60 Stunden und können statt mit Batterie über einen Akku betrieben werden. Die meisten Modelle zeigen rechtzeitig an, wenn die Batterie zur Neige geht. Mittlerweile gibt es LED-Fahrradrücklichter, die über integrierte Lithium-Ionen-Akkus mit Energie versorgt werden. Die Leuchtdauer dieser Varianten liegt in aller Regel zwischen vier und sechs Stunden. Somit ist diese etwas kürzer als bei Batterien oder Akkus, aber Sie sparen sich den Austausch der leeren Energieträger: Das Fahrradrücklicht laden Sie über Micro-USB-Kabel entweder an einem Laptop oder über einen entsprechenden Adapter an einer Steckdose wieder auf. Eingeschaltet wird ein Fahrradrücklicht über einen Schalter am Gerät oder über eine Sensortechnik, die bei schwindenden Lichtverhältnissen die Beleuchtung automatisch in Betrieb setzt.

Fahrradrücklicht mit StVZO-Zulassung und bester Qualität bei Bike-Discount

Wenn Sie Ihr Rad mit einem batterie- oder akkubetriebenen Fahrradrücklicht ausrüsten möchten, ist die StVZO-Zulassung der Lampen wichtig. Wir bei Bike-Discount legen Wert auf die gute Qualität der renommiertesten Hersteller für Fahrradbeleuchtung wie beispielsweise Busch + Müller. Bei den Fahrradrücklichtern von Bike-Discount haben Sie nicht nur die Sicherheit, dass diese den gesetzlichen Vorgaben entsprechen: Sie profitieren zudem von erstklassiger Verarbeitung und langlebiger Haltbarkeit.

Nach oben