Merkliste
SUCHE IN BEREICHEN
MARKE
KATEGORIE
PRODUKTE
Andere suchten nach
Seite 1 von 2
Gonso Bikewear

GONSO – Funktionsbekleidung für Genussbiker

Wer hat eigentlich die erste synthetische Radhose mit Sitzpolster auf den deutschen Markt gebracht? Oder wer die erste Kollektion für Hobby-Biker angeboten? Die Antwort: GONSO! Der Radhosenexperte und Passformspezialist aus Deutschland kreiert seit den achtziger Jahren funktionale Radbekleidung und hat sich auf dem Bike-Markt längst zu einer festen Größe etabliert. Bei GONSO geht es nicht um höher, schneller, weiter, sondern um den maximalen Spaß und Genuss bei Deinem Bike-Abenteuer. Mehr über GONSO erfährst du hier.


Gonso

  • 1

GONSO: Über 90 Jahre Textilerfahrung

Es könnte auch ein Kapitel aus „Geschichten, die das Leben schreibt“ sein, was 1926 mit dem Firmengründer Johannes Gonser begann. Wie es dazu kam, dass sich GONSO seit 1980 auf das heutige Kernsegment, die funktionelle Radsportbekleidung konzentriert, ist bemerkenswert: Es war starke Arthrose, die Hans Gonser, dem Enkel des Firmengründers von GONSO, im Jahr 1979 eine lange gesundheitlich bedingte Auszeit bescherte. Der passionierte Radsportler musste seine Trainingseinheiten auf dem Hometrainer absolvieren, was schnell zu Blessuren führte, die das Fahren nahezu unmöglich machten. Deshalb ließ er sich von seinem Entwicklerteam in der hauseigenen Näherei ein Sitzpolster aus Rehleder in die Radhose einnähen, um den Allerwertesten besser zu schützen.

Gleichzeitig stellte Hans Gonser fest, dass Radprofis damals zwar von ihren Sponsoren ausgestattet wurden, es jedoch keine einzige Radkollektion für den Freizeitradfahrer gab. Hans Gonser änderte das und ab 1980 wurde bei GONSO die erste Kollektion funktioneller Fahrradbekleidung in Deutschland gefertigt – und die erste Radhose mit synthetischem Sitzpolster angeboten, eine Revolution in der Sportwelt. Ab hier nahm die Erfolgsgeschichte von GONSO bald so richtig Fahrt auf – über Deutschland nach Europa und in die Welt. Große Namen der internationalen Radsportkultur verhalfen der Marke schnell – nicht nur unter Radsport-Enthusiasten – zu Kultstatus.

Jedem Körper seinen Schnitt

Weil jeder Mensch anatomisch anders ist, fokussiert sich GONSO vor allem bei der Radhose seit jeher auf eins: die perfekte Passform für alle Größen und Körperformen. Denn eine wirkliche gut sitzende Radhose, bei der nichts zwickt, reibt und drückt, ist die wichtigste Grundvoraussetzung für Genuss und Spaß beim Biken. Entsprechend kauft man bei GONSO nicht wie andere Hersteller vorgefertigte Sitzpolster von der Stange. Vielmehr entwickelt GONSO diese selbst und lässt sie eigens anfertigen. Mit hauseigenen Schnittdirektricen entwickelt die Marke darüber hinaus auch jeden einzelnen 6-Bahnen-Schnitt für alle Radhosenmodelle selbst. Die hauseigenen Designer analysieren dazu die Körperformen und das Trageverhalten der Kunden für eine perfekte Abstimmung von Material, Passform, Funktion und Design. Immer mit dem Ziel, dass sich jeder Radfahrer zu jedem Anlass mit seiner Radhose wohlfühlt und das Radfahren auch nach vielen Stunden und Kilometern noch ein Genuss ist.

Der Passformspezialist in der Bike-Branche

GONSO. SITZT. PERFEKT. Und passt damit zu allen Ansprüchen, zu jeder Bewegung, jedem Performance-Grad und natürlich zu jeder Figur. Durch die ergonomische Schnittführung in nahezu 40 unterschiedlichen Männer- und Damengrößen sowie mehreren Kurz- und Langgrößen findest Du stets immer die perfekt sitzende Bekleidung für Dein Raderlebnis. Mit GONSO sicherst Du Dir den perfekten Sitz für dein Bike-Abenteuer.
Nach oben